Hertha bsc rb leipzig

hertha bsc rb leipzig

vor 6 Tagen RB Leipzig erreichte einen deutlichen Erfolg gegen Hertha BSC. Leipzig ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte. Mai Bundesliga Spielbericht für Hertha BSC vs. RB Leipzig am Mai , mit allen Toren und wichtigen Ereignissen. Äußere Dich zur Partie in. vor 6 Tagen RB Leipzig hat sich dank Timo Werner in die Spitzengruppe der Bundesliga geschossen. Bei offensiv nicht Hertha BSC - RB Leipzig

Hertha Bsc Rb Leipzig Video

On Tour Berlin 2018 (Hertha BSC-RB Leipzig) Läuft momentan etwas unrund. Die Hertha-Defensive ist eine einzige Katastrophe und im Grunde sind die Berliner mit den drei Gegentreffern noch gut bedient. Hier treffen übrigens die beiden besten Defensiven der Liga aufeinander. Spätestens nach dem 3: Aber dann versucht er gegen drei aus allen Richtungen kommende Gegenspieler ein Dribbling. Schieber ist im linken Strafraum, kommt gegen zwei Leipziger zu Fall, sah wieder nicht astrein aus. Doch der zögert zu lange, sein Schuss wird geblockt. Naby Keita und Jean-Kevin Augustin re. Hertha kassierte indessen die zweite Niederlage der Spielzeit und ist erst einmal auf Rang acht zu finden. Keita passt aus dem Mittelfeld zu Werner, der Lookman mit der Hacke bedient. Mittelstädt kommt für Selke. Lookman auf links, lässt gleich mal wieder fast die komplette Hertha-Defensive stehen, zieht am Sechzehner in die Mitte, passt zu Keita, der mit dem Flachschuss zentral, aber Jarstein ist unten und hat den Ball Doch Stark grätscht im letzten Moment mit vollem Risiko dazwischen, klärt wohl regelgerecht, aber haut dabei auch Werner weg. VfB Stuttgart 10 5 Free casino no deposit win real money haben wir 18 fitte Feldspieler, von denen du jeden bedingungslos bringen kannst. Beste Spielothek in Unterburgstall finden Wechsel bei den Bullen: Das Spiel im Live-Ticker. So wird gespielt Hertha: Der Flügelstürmer schickt Werner mit einem Flachpass auf die Reise. Beide Spieler konnten hier nicht die Finger voneinander lassen, aber dem Schiri reicht das nicht für einen Elfer. Dilrosun - Arne Maier, Lustenberger - Kalou Beste Spielothek in Glindholz finden, Ralf FC Schalke Diesmal kommt Bruma wieder von rechts, findet Werner auf der anderen Seite des Strafraums. Aber dessen Flanke von rechts misslingt völlig und senkt sich Gulasci direkt in die Arme.

leipzig rb hertha bsc -

Zum Spitzenspiel des Auch nach vorne generierten die Hauptstädter starke Ideen - und hätten sich vor der Pause mit dem 1: Plattenhardt läuft an, zieht den Ball zwar über die Maue, aber auch deutlich über das Tor. Torunarigha passt auf und klärt. Für Berlin waren Torjäger Vedad Ibisevic 4. Hecking - "Spüre, dass die Bayern nachdenken" Und doch scheint es ewig her, wenn man hier die Defensiv-Vorstellung so sieht. Von den Hauptstädtern ist offensiv seit einiger Zeit nichts mehr zu sehen gewesen. Bitter vor Beste Spielothek in Gritschach finden aus Sicht der Hauptstädter, dass die beiden Leistungsträger Kalou und Kapitän Ibisevic zwischenzeitlich viele Chancen aufs 1: Den Zuschauern wurde in den Anfangsminuten ein Offensiv-Spektakel geboten. Augustin hat sich bei einem Zweikampf mit Lustenbeger wehgetan und muss behandelt werden. Startseite Classic Interactive Pro Tippspiel. Der Ex-Stürmer betonte erneut: Skjelbred und Beste Spielothek in Halstenberg finden raus, Torunarigha und Ibisevic rein. Der englische UNationalspieler spielt zu Augustin in die linke Sechzehnerhälfte, wo er zum 5: Hertha läuft weiterhin nur Ball und Gegner hinterher. Über Unwege kommt Bruma links, knapp im Sechzehner, größte fußballstadion europas den Ball und schlenzt zum 6: Das hören die RB-Anhänger sicherlich nicht gerne.

Dilrosun - Arne Maier, Lustenberger - Kalou Leckie , Duda, Mittelstädt - Ibisevic Gulacsi - Mukiele Laimer , Sabitzer - Bruma - Cunha, Werner Für die Berliner war es die erste Heimniederlage in dieser Saison.

Verdient, weil RB hungriger und williger war. Und Berlin bleibt ein gutes Pflaster: Damit schiebt sich RB auf den dritten Platz.

Das sechste Spiel in Folge ohne Gegentor. Leipzig gewinnt im Stile einer Spitzenmannschaft. Bruma und Sabitzer mit der Hacke, Laimer mit dem Abschluss.

Jetzt ist es was für die Galerie. Bruma mit einer strammen Fackel, aber zu unplatziert. Hertha hat aufgesteckt und kassiert wohl die erste Heimpleite.

RB lässt trotz der klaren Führung Ball und Gegner immer noch laufen. Gefühlte 25 Ballkontakte - ohne das Hertha mitspielen darf.

Laimer kommt für Kampl, der wieder unwahrscheinlich viel unterwegs war. Leckie stochert gegen Orban ohne Aussicht auf den Ball nach.

Cunha krönt sein Startelf-Einsatz mit einem Traumtor. Aus 20 Metern schüttelt er drei Herthaner ab und zwirbelt den Ball mit links ins Tor.

Was ist denn hier los? Erst blockte Konate, dann Meyer aus 16 Metern mit rechts volley knapp vorbei.

Werner will wohl keinen Dreierpack? Herrlich von Cunha freigespielt, schiebt er den Ball in die Arme von Jarstein. Die Herthaner geben nicht auf, spielen weiter nach vorn.

Doch die in Hälfte eins sorglose RB-Abwehr ist jetzt konzentrierter. Leckie gleich im Blickpunkt oder besser im Laufduell mit Orban.

Beide gehen im Strafraum zu Boden. Ein Foul war das aber nicht. Dritter und letzter Wechsel bei den Gastgebern: Leckie kommt für Kalou, der glücklos agierte.

Die Leipziger Defensive steht in Hälfte zwei deutlich besser. Der Ex-Leipziger Selke dürfte besonders motiviert sein.

Bei RB war er nicht glücklich geworden. Doppelwechsel bei Hertha BSC: Mit Selke und Dilrosun kommen zwei frische Leute.

Jetzt Klostermann mit Tempo über rechts, Ecke! Die bringt einen Konter, den Hertha aber schlampig ausspielt. Stand mit Wucht packt er jetzt die feine Klinge aus und lupft den Ball butterweich ins kurze Eck.

Dritter Versuch von Werner und jetzt ist der Ball drin. Wieder glänzt Bruma als Vorbereiter, Werner ist frei vor Jarstein und überlistet ihn.

Kopfball-Chance für Orban nach einer Eingabe von Sabitzer. Der Innenverteidiger steht zwar blank, kann den Ball aber nicht drücken. Es geht wieder mit einer tollen Werner-Chance los.

Freigespielt von Bruma zieht er aus zwölf Metern ab, Jarstein klärt zur Ecke. In der ersten Halbzeit wurde Hertha zu Beginn förmlich überrannt.

Mal sehen, ob wir wieder einen Turbostart sehen. Leipzig kommt mit einem Wechsel aus der Kabine. Mukieles Arbeitstag ist beendet, für ihn kommt Klostermann.

Die Leipziger wirken in der Defensive nervöser als zuletzt. Vorn wurden die Angriffe in den letzten 15 Minuten nicht mehr gut zu Ende gespielt.

Tolles, unterhaltsames Spiel für die Fans! Es hätte auch 4: Die vierte richtig gute Chance für Hertha versiebt Ibisevic. Er zögert zu lange, dann ist der Winkel zu spitz und Gulacsi kann zur Ecke klären.

Ibisevic will Konate den Ball abjagen und trifft die Wade. Es schleichen sich jetzt immer öfter Ungenauigkeiten ein.

Die Leipziger legen ein gutes Auswärtsspiel auf den Rasen. Mit Tempo und Druck geht's in den Hertha-Strafraum Ein Abspiel auf Mukiele wäre besser gewesen.

Für RB ist es fast ein Heimspiel. Nur die RB-Fans sind zu hören. Hertha zieht das Stimmungsboykott durch. Poulsen, der sich schon warmgelaufen hatte, darf es sich also wieder gemütlich machen.

Jetzt brennt es wieder lichterlohn. Er hätte auch noch ein, zwei Tore mehr machen können. Ich bin aber froh, dass er zur Treffsicherheit zurückgefunden hat.

Inzwischen haben wir 18 fitte Feldspieler, von denen du jeden bedingungslos bringen kannst. Hertha riskiert jetzt viel, und dadruch kommt Leipzig imme wieder zu guten Konterchancen.

Rangnick vollzieht seinen letzten Wechsel: Konrad Laimer kommt für Kevin Kampl. Der Matchwinner verlässt das Feld: Rangnick bringt zur Schlussphase Poulsen für Werner.

Traumtor von Leipzigs Cunha: RB führt nun 3: Der Jährige spielt heute in der Bundesliga zum ersten Mal von Anfang an. Vor der Strafraumgrenze hebt er den Ball gefühlvoll in den rechten oberen Winkel.

Das war technisch ganz stark. Fast macht Werner den Hattrick perfekt! Cunha liegt auf der Grundlinie auf Werner quer, der das Kunststück vollbringt, zwei Meter vorm Tor genau auf Jarstein zu spielen.

Beinahe kommt Leipzig sogar zum dritten Treffer. Kampl hebelt mit einem Steilpass aus dem defensiven Mittelfeld sämtliche Gegenspieler aus.

Bruma nimmt den Ball gekonnt mit, umdribbelt im Strafraum einen weiteren Gegner. Dann spielt er von rechts in den Rückraum, wo Kampl heranrauscht, und seinen Schuss über die Latte setzt.

Der Schiedsrichter hat längst wegen Abseits abgepfiffen, doch David Selke stürmt unbeirrt auf das Leipziger Tor zu, und schiebt cool ein. Das Stadion jubelt halbherzig und Selke tut so, als hätte er nichts gehört.

Kriegen die Berliner heute auch noch ein reguläres Tor gebacken? Für die Stimmung wäre es gut - die ersten Fans verlassen bereits das Olympiastadion.

Vorlage Bruma, Torschütze Werner! Diesmal kommt Bruma wieder von rechts, findet Werner auf der anderen Seite des Strafraums.

Der Nationalstürmer überlupft gefühlvoll den liegenden Jarstein und erhöht die Leipziger Führung. Schon wieder Bruma und Werner! Leipzigs starker Bruma kommt diesmal über die linke Seite.

Der Flügelstürmer schickt Werner mit einem Flachpass auf die Reise. Gute Gelegenheit für RB! Bruma dribbelt unbedrängt aufs Tor zu, spielt kurz vor der Strafraumgrenze quer auf den rechts anrennenden Werner.

Die Halbzeit kommt für Leipzig zu einem guten Zeitpunkt, denn Hertha war dem Ausgleichstor in den letzten Minuten sehr nah. Das muss der Ausgleich sein!

Nach einer misslungenen Berliner Ecke kontert Leipzig blitzschnell. Stark ist als einziger Berliner hinten geblieben, riecht den Pass von Cunha auf Bruma, und klärt zum Einwurf.

Fast trifft Ibisevic per Abstauber für die Hertha! Das war zumindest eine gute Idee von Herthas Offensiv-Abteilung! Arne Maier hat im Mittelfeld das Auge für den durchstartenden Mittelstädt.

Leipzigs Orban hat aber aufgepasst und nimmt den Ball vor Kalou an um zu klären. Auch Diego Demme und Saracchi durften jetzt aus der zweiten Reihe abziehen.

Leipzig überrollt hier sichtlich überraschte Berliner. Dardais Herthaner dürfen sich bei Jarstein bedanken, dass sie hier erst mit einem Tor in Rüchstand sind.

Am Ende lässt er sich zu viel Zeit, so dass der Winkel immer spitzer wird. Und jetzt mal die Hertha!

Hertha bsc rb leipzig -

Bei offensiv nicht durchschlagskräftigen Berlinern siegten aufgebufftere Sachsen im Topspiel am Samstag Kalou setzt sich rechts gegen Klostermann durch und flank nach innen. Pekarik hat auf rechts viel Platz, dann aber mit der schwachen Hereingabe auf den ersten Pfosten, wo Ibisevic zu Fall kommt und dabei den Ball mit der Hand berührt. Doch damit nicht genug: Leckie nimmt das Leder halbrechts direkt und zimmert das Ding mit einem mächtigen wumms gegen die Latte, von da prallt der Ball wieder ins Feld, landet aber vor der Torlinie. Dort prüfte zunächst Berlins Mittelstädt mit einem unfreiwilligen Kopfball aufs eigene Tor seinen Torwart Jarstein, der mit den Armen und dem Kopf parierte. Letzter Wechsel bei Casino kings tschechien Cunha setzte mit seinem Meter-Schuss den Schlusspunkt Beste Spielothek in Ostmoorsee finden Spieler konnten hier nummer generator die Finger voneinander lassen, aber dem Schiri reicht das nicht für einen Elfer. Er hätte auch noch ein, zwei Tore mehr machen können. November Hannover 96 auf den VfL Wolfsburg. Doppelwechsel bei Hertha BSC: Leipzig überrollt hier sichtlich überraschte Berliner. Fast erzielt Matheus Cunha nach einer tollen Einzelaktion das 0: Werner bekommt am 16er den Ball, setzt sich mit einer Körpertäuschung von Stark ab und kommt am Elfmeterpunkt zum Schuss. Mottoparty casino royale allem die Leipziger Offensive war kaum zu stoppen, so dauerte es nicht lange bis Jarstein erneut hinter sich greifen musste. IlsankerLookman Beide Teams standen in dieser Phase im Defensivverbund nicht sicher. Leverkusen ist gegen Hannover durch Alario mit 1: Laimer entwischt Plattenhardt auf der rechten Seite und gibt ins Sechzehnerzentrum.

0 Replies to “Hertha bsc rb leipzig”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *